KONZERTVORSCHAU

25.01.2020 um 12.05 Uhr

Bibers Rosenkranzsonaten


Die Mysterien- oder Rosenkranzsonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber sind dessen bekanntestes zyklisches Werk. Mit einer Auswahl aus diesen die Geheimnisse des Rosenkranzes in immer neuen Saitenstimmungen ergründenden Stücken führt uns La Sfera in diesen einzigartigen Klangkosmos ein.


LA SFERA
Claudia Böckel (Barockvioline)
Hans Pritschet (Truhenorgel)

01.02.2020 um 12.05 Uhr

Gounods Requiem


Charles Gounods Requiem ist, anders als viele zeitgenössische Vertonungen, nicht durch Düsternis und Schrecken, sondern durch eine hoffnungsvolle Stimmung geprägt. Das Werk in der für eine Totenmesse untypischen Tonart C-Dur erklingt in der Mittagsmusik in einer Fassung für Orgel und Chor.


Helene Grabitzky (Sopran)
Marlene Kraft (Alt)
Benedikt Heggemann (Tenor)
Jakob Steiner (Bass)
Andreas Brand (Kontrabass)
Augustin Mejia Vargas (Orgel)
CHOR DER OTH REGENSBURG
Leitung: Christoph Schäfer

08.02.2020 um 12.05 Uhr

Harfen-Meditationen


Kompositionen für Harfe von Marcel Tournier, Arvo Pärt, Alan Hovhaness und Thomas Siener werden in diesem Programm zu einem meditativen Bogen zusammengespannt.


Thomas Siener (Harfe)

15.02.2020 um 12.05 Uhr

Liebes- und Rosenlieder


Im Nachklang des Valentinstages serviert das Trio da coste Ausschnitte aus Opern und Operetten sowie Kunstlieder und Chansons, die der Rose gewidmet sind. Mit Musik von Friedrich Kuhlau, Wolfgang Amadeus Mozart, Edward Elgar, Hildegard Knef u.a.


TRIO DA COSTE
Daniela Röthlingshöfer-Müller (Gesang)
Corinna Frühwald (Flöte)
Stefan Glaßer (Orgel)

22.02.2020 um 12.05 Uhr

Virtuoses für Cello und Cembalo


Mit Musik von Bach, Pachelbel und Vivaldi begeben sich die Interpreten auf eine virtuose Spurensuche in die Welt des Barock.


Thomas Skweres (Violoncello)
Günther Kronseder (Cembalo)

29.02.2020 um 12.05 Uhr

Spätromantisches für Orgel und Gesang


Mit César Francks berühmtem „Prélude, Fugue et Variation“ sowie Auszügen aus der „Missa Puerorum“ von Gabriel Rheinberger ist die Orgel in diesem Programm als majestätische Solistin und als Begleiterin zu erleben.


Olga Koeva (Orgel und Gesang)
Lauren Avila Molina (Orgel)

07.03.2020 um 12.05 Uhr

„Halleluja – I’m ready“


Bluegrass beschreibt musikalisch alle Facetten des Lebens, von „Keep on the sunny side“ über „Peace in the valley“ bis hin zur „Angel band“. Angelehnt an biblische Texte öffnen Traditionals und Spirituals das Herz: „I saw the light“.


@HOME
Beate Gamsreiter (Gesang)
Michael Federl (Gitarre & Gesang)
Oliver Geier (Banjo & Gesang)
Gustl Altnöder (Gitarre & Gesang)
Ingo Schneider (Mandoline, Cajon & Gesang)
Martin Stemp (Bass)

14.03.2020 um 12.05 Uhr

Musik verbindet Kulturen


Das multikulturell instrumentierte Programm spannt einen geographischen Bogen von Deutschland, Tschechien, Ungarn und Griechenland bis in die Türkei und nach Ägypten.


ALBAB
Aghiad Alsagher (Violine und Oud)
Caroline Dieluweit (Viola und Violine)
Fawaz Alsharani (Percussion)

21.03.2020 um 12.05 Uhr

Weltreise mit Saxophon


Von der Melancholie des Tangos bis hin zur meditativen Stimmung der Minimal Music spielt Saxsession u.a. Werke von Piazzolla, Barber und Bach.


SAXSESSION
Marion Andersons (Sopransaxophon)
Julia Grünsteidel (Altsaxophon)
Stefan Frank (Tenorsaxophon)
Elke Beer (Baritonsaxophon)

28.03.2020 um 12.05 Uhr

„In monte oliveti“ – Passionsmusiken


Auf dem Weg auf das Osterfest hin wird Instrumentales und Chorisches zum Thema Passion aus Renaissance und Barock aufgeführt, mit Werken von Ferrabosco, Gabrieli, Morley, Dowland, Bach u.a.


Blockflötenensemble „FLAUTISSIMO“
Leitung: Susanne Hoffmann

Änderungen vorbehalten