KONZERTVORSCHAU

24.08.2019 um 12.05 Uhr

Festliche Trompetenklänge


Die Kombination Trompete-Orgel gehört zu den beliebtesten Kirchenmusik-Besetzungen. In dieser festlichen halben Stunde erklingen u.a. Werke von Jean-Joseph Mouret und John Humphries.


Jürgen Först (Trompete)
Johannes Buhl (Orgel)

31.08.2019 um 12.05 Uhr

Lieder und Kammermusik


Bei ihrem letzten Mittagsmusik-Auftritt spielte Radka Karageorgieva Violine, diesmal ist sie im Trio Karageorgiev auch als Sopranistin zu erleben. Auf dem Programm: Werke von Francesco Durante, Giuseppe Tartini, Georg Friedrich Händel und Leopold Koželuh.


TRIO KARAGEORGIEV
Radka Karageorgieva (Sopran)
Nikola Karageorgiev (Violoncello)
Marcela Křížová (Klavier)

07.09.2019 um 12.05 Uhr

Sapphische Lieder


Die antike griechiche Dichterin Sappho († um 570 v. Chr.) hat mit ihrer Lyrik zahlreiche Komponistinnen und Komponisten angeregt. In dieser außergewöhnlich besetzten Mittagsmusik erklingen Vertonungen von Johannes Brahms und Liana Bertók.


Vera Semieniuk (Mezzosopran)
Stefan Shen (Violoncello)
Veronika Eder (Harfe)
Antonino Secchia (Schlagwerk)

14.09.2019 um 12.05 Uhr

Peace


Mit ihrer bewährten Mischung aus Jazz und Folk gestaltet das Trio „Adabei“ wieder einmal eine ganz besondere Mittagsmusik. Herzstück des Programms: „Peace“ von Horace Silver, eine der schönsten Balladen des Jazz.


ADABEI
Benedikt Dreher (Flöten, Fagott)
Roland Huber (Akustikgitarre)
Alexander Gotthardt (Kontrabass)

21.09.2019 um 12.05 Uhr

Stationen einer Reise


Der aus Regensburg stammende Komponist Hans Schanderl hat ein Stück für das Sperger Trio geschrieben: „stations d’un voyage – la ville du rêve“. Es orientiert sich bewusst an der außergewöhnlichen Besetzung (Viola d’Amore, Baryton, Wiener Kontrabass) und bezieht die resonierenden Klangeigenschaften dieser Instrumentenraritäten ein.


SPERGER TRIO
Johanna Weighart (Viola d'Amore)
Verena Kronseder (Baryton)
Frank Wittich (Wiener Kontrabass)

28.09.2019 um 12.05 Uhr

„Dass Gott in uns singe…“


Die KLEZMONAUTEN fanden sich 2005 anlässlich einer Wanderausstellung des Bezirks Schwaben mit dem Titel „Anne Franks schwäbische Geschwister“ zusammen. Seither musizieren sie häufig in Verbindung mit Ausstellungen, die den Holocaust thematisieren. Das Repertoire umfasst hauptsächlich jiddische Instrumentalmusik.


DIE KLEZMONAUTEN
Heinz Christian (Klarinette)
Sr. M. Hedwig Runck (Violine)
Andreas Pielmeier (Klavier)

05.10.2019 um 12.05 Uhr

Musik im liturgischen Jahr


Die vornehmste Aufgabe eines Kirchenchores besteht in der Gestaltung der Feiern im Kirchenjahr. Mit diesem konzertanten Programm wird ein Schnelldurchlauf durch die geprägten Zeiten im Jahreskreislauf dargeboten. Der Schwerpunkt liegt dabei dabei auf Alte und Neue Musik aus dem 16. bzw. 21. Jahrhundert gelegt.


KIRCHENCHOR DER DOMPFARREI NIEDERMÜNSTER
Leitung: Eva-Maria Leeb

12.10.2019 um 12.05 Uhr

Bach und Vivaldi – Cello und Orgel


Johann Sebastian Bach hat sich intensiv mit der Musik Antonio Vivaldis auseinandergesetzt. Seine geniale Orgel-Bearbeitung von Vivaldis Konzerts für zwei Violinen steht im Mittelpunkt dieses Cello-Orgel-Programms


Ruth Spitzenberger (Orgel)
Michaela Schmid (Violoncello)

Änderungen vorbehalten